Die Zweite verliert Jahresauftakt sang- und klanglos


24. Februar 2019 - 17:48 Uhr




Der VfB II gibt das erste Pflichspiel im Jahr 2019 ab

Nicht nur die Profis des VfB stecken im Keller, sondern auch der VfB II ist stark abstiegsgefährdet. Mit Marc Stein, der gegen Elversberg in der Startelf stand, und mit Benedikt Koep verstärkte sich der VfB II vor allem im Bereich Erfahrung. Mit einem Sieg zum Auftakt ins neue Jahr hätte man gleich einen großen Sprung in der Tabelle machen können. Doch die Jungs von Marc Kienle kamen nicht ins Spiel. Nach der ersten Halbzeit stand es 0:2 für die Gäste aus dem Saarland und das völlig zurecht.

Elversberg macht in der Schlussphase den Deckel drauf


Nach der Pause kamen die Stuttgarter besser aus der Kabine. Sie spielten mutiger nach vorne, doch die beste Torchance hatte Oliver Wähling per Freistoß, der die Latte traf. Aus dem Spiel heraus gelang auch in der zweiten Halbzeit wenig. Am Ende schlugen die Elversberger nochmals zu und gewinnen souverän und ohne das große Spiel gemacht zu haben, mit 3:0. In der kommenden Woche geht es zum Tabellenletzten nach Stadtallendorf

24.02.19 VfB II - Elversberg



Zurück