Gomez: Läuft bei ihm! Nach Vaterfreuden jetzt im WM-Kader

Joachim Löw gab heute im Fussballmuseum in Dortmund seinen WM-Kader bekannt. Er nominierte 27 Spieler, heißt ein Keeper und drei Feldspieler werden noch rausfallen

Nachdem er das Saisonfinale wegen der Geburt seines Sohnes Levi verpasste, sind die WM-Chancen von VfB-Stürmer Mario Gomez sehr deutlich gestiegen. Er wurde von Bundestrainer Joachim Löw in den vorläufigen WM-Kader berufen. Vorläufig heißt, dass Löw 27 Spieler für das anstehende Testländerspiel mitnimmt. Löw musste eine Liste mit maximal 35 Spieler benennen. Andere Nationen nutzten dieses Kontingent. Bei Löw hat es Tradition, dass er drei bis vier Spieler mehr nominiert, als er am Ende tatsächlich zur Endrunde nach Russland mitnehmen darf.

Somit müssen noch vier Spieler zittern, darunter drei Feldspieler. Auch Mario Gomez könnte im letzten Augenblick noch aus dem Kader fliegen. Da Joachim Löw zwar den Bayern-Stürmer Sandro Wagner nicht berücksichtigt hat, es zuletzt immer darum ging, Wagner oder Gomez, wird der Schwaben-Stürmer eher nicht zu den drei Streichkandidaten gehören. Doch mit Nils Petersen gibt es einen Überraschungskandidaten, der mit Mario Gomez noch um den Platz steiten könnte. Am 04. Juni muss der endgültige Kader stehen. Zwei Tage vorher gibt es die Gelegenheit für jeden Spieler sich im Länderspiel gegen Österreich nochmals von seiner besten Seite zu zeigen. Der letzte Test gegen Saudi-Arabien wird bereits mit 23 Spielern bestritten, dann geht es um die Startelf fürs erste Gruppenspiel der WM. Auf seinen neugeborenen Sohn muss Mario Gomez dann allerdings ein paar Tage verzichten, ehe er ihn im Optimalfall nach dem WM-Finale wieder in die Arme nehmen kann.

Tabelle Bundesliga

Buchtipp

Kontakt

Jens Lommel
Marienstrasse 31
73262 Reichenbach
Deutschland

mail[at]vfb-exklusiv.de
Website: www.vfb-exklusiv.de

Social Networks

Disclaimer

Dies ist eine private Fanseite über den Bundesligaverein VfB Stuttgart. Kein Anspruch auf Richtigkeit oder Vollständigkeit. Links zu anderen Seiten