Steven Cherundolo hat noch Spaß am Kicken

Sechs Feldspieler, zwei Keeper und ein Co-Trainer waren nach dem 1:1 heute Vormittag aktiv am Ball

Für die Startelf hieß es Radfahren, darunter waren auch Matthias Zimmermann, Nicolas Sessa und Takuma Asano, die für den VfB II im Einsatz waren. Der Rest stand auf dem Rasen. Eigentlich heißt es fünf gegen zwei, doch den Kreis bildeten mehr als fünf, darunter auch Co-Trainer Steven Cherundolo, der das Kicken noch nicht so ganz lassen kann. Er hatte sichtlich Spaß mit den Jungs dem Ball hinterherzujagen. Für den letzten Gegner des VfB, Hannover 96, hatte er 370 Spiele bestritten.

Das Schusstraining und das anschließende Spiel aufs Kleinfeld ließ er aus. Vielleicht war das auch besser so, denn Santiago Ascacibar war giftig, so wie man ihn kennt. Er musste gestern wegen seiner 10. Gelben Karte pausieren. Er lieferte sich ordentliche Zweikämpfe mit Donis und auch Jens Grahl bekam eine mit. Er brauchte nach dem kleinen Zusammenstoß sogar ein wenig Eis für den Fuss.

Tabelle Bundesliga

Buchtipp

Kontakt

Jens Lommel
Marienstrasse 31
73262 Reichenbach
Deutschland

mail[at]vfb-exklusiv.de
Website: www.vfb-exklusiv.de

Social Networks

Disclaimer

Dies ist eine private Fanseite über den Bundesligaverein VfB Stuttgart. Kein Anspruch auf Richtigkeit oder Vollständigkeit. Links zu anderen Seiten