Schlägt Reschke erneut in Argentinien zu?

Über eine Woche ist Sportvorstand Michael Reschke bei der WM auf Spielerentdeckungstour. Argentinien schaut er sich zweimal an.

"Es ist für mich Usus und gehört einfach dazu, in der Bundesliga-freien Zeit bei den Endrunden der Junioren-Teams und natürlich bei den großen Turnieren vor Ort zu sein, um Spieler zu beobachten und Kontakte zu pflegen." wird Michael Reschke in der BILD zitiert. Die Tageszeitung skizziert seine acht Spiele, die sich der Sportvorstand des VfB während seiner guten Woche in Russland anschauen möchte. Dabei steht Argentinien zweimal auf dem Plan von Michael Reschke.

Gegen Island startet der Sportvorstand am 16. Juni seine Ausschau nach dem nächsten Argentinien-Transfer, gegen Kroatien einen Tag vor dem Spiel Brasilien gegen Costa Rica, möchte sich Reschke laut BILD nochmals die Gauchos anschauen. Sein Trip endet mit Belgien gegen Tunesien. Stuttgart sucht einen offensiven Mittelfeldspieler. Im Kader der Albiceleste steht Maximiliano Meza, der für Atletico Independiente in 18 Spielen 3 Tore und 4 Assists vorzuweisen hat. Der Marktwert des 26-Jährigen wird mit 12 Mio. Euro angegeben. Mit Santiago Ascacibar hat der VfB Stuttgart im vergangenen Sommer bereits einen guten Griff in Argentinien gemacht. Folgt der nächste oder entdeckt Reschke am Ende auf seiner Tour einen Spieler, den bislang niemand auf der Rechnung hatte, vielleicht noch nicht mal er selbst? Seine weiteren Spiele sind Deutschland - Mexiko, Schweden - Südkorea, Polen - Senegal und Portugal - Marokko.

Tabelle Bundesliga

Buchtipp

Kontakt

Jens Lommel
Marienstrasse 31
73262 Reichenbach
Deutschland

mail[at]vfb-exklusiv.de
Website: www.vfb-exklusiv.de

Social Networks

Disclaimer

Dies ist eine private Fanseite über den Bundesligaverein VfB Stuttgart. Kein Anspruch auf Richtigkeit oder Vollständigkeit. Links zu anderen Seiten