Korkut: Haben die richtige Art und Weise gewählt nicht abzustürzen

Viele suchen die Entwicklung beim VfB. Für Tayfun Korkut ist ein Teil der Entwicklung, die Punkte zur richtigen Zeit eingefahren zu haben.

Siege und Punkte sind das eine, wie sie zustande kommen das andere. Für viele, auch für Holger Badstuber, der sich entsprechend in einem Kicker-Interview geäußert hat, ist die Spielweise der Schwaben noch verbesserungswürdig. Tayfun Korkut spricht davon, alles zu seiner Zeit anzugehen. Für den Coach war es bereits eine Entwicklung des Teams, das zu tun, was nötig war, um nicht abzustürzen. Das hat die Mannschaft zwar rechnerisch noch nicht ganz geschafft, aber mit normaler Denkweise ist man durch. Die 40 Punkte bleiben natürlich dennoch das Ziel.

Aktuell sucht der Trainer keine anderen Entwicklungsschritte, die Punkte zählen am Ende des Tages. Das nächste Heimspiel sieht Tayfun Korkut als Chance, die nötigen Punkte einzufahren. Dabei will er die Ansätze aus dem Dortmund-Spiel verfolgen, aber auch wie er es nennt, zuschlagen. Heißt für ihn, die Mannschaft muss diese Ansätze auch in Tore umwandeln. Mit dabei könnte wieder Timo Baumgartl sein. Er hatte diese Woche ohne Problem trainiert. Aus dem Fenster wollte sich der Trainer aber noch nicht lehnen. Sicher ausfallen wird Santiago Ascacibar. Er kassierte in Dortmund die 10. Gelbe Karte. Wie er ersetzt wird, wollte Korkut noch nicht sagen. Sollte Baumgartl fit für die Startelf sein, könnte Holger Badstuber wieder auf der Sechs spielen. Doch wie so oft, hat der Trainer mehrere Optionen. Ein besonderes Spiel wird es für Steven Cherundolo, Ron-Robert Zieler und Tayfun Korkut selbst. Sie waren alle schon in Diensten der 96er.

Tabelle Bundesliga

Buchtipp

Kontakt

Jens Lommel
Marienstrasse 31
73262 Reichenbach
Deutschland

mail[at]vfb-exklusiv.de
Website: www.vfb-exklusiv.de

Social Networks

Disclaimer

Dies ist eine private Fanseite über den Bundesligaverein VfB Stuttgart. Kein Anspruch auf Richtigkeit oder Vollständigkeit. Links zu anderen Seiten