Fünf Tore: VfB II fertigt Koblenz ab

Nach den letzten Punktgewinnen konnte der VfB II frei aufspielen und das merkte man den Jungs von Andreas Hinkel an. In Koblenz gab es ein 5:2.

Nachdem der Klassenerhalt eingetütet ist, war beim VfB II der Druck raus und die Spieler konnten sich für höhere Aufgaben beweisen, was ja unter anderem auch Sinn der zweiten Mannschaft ist. Die Mannschaft beherzigte diese Vorgaben und war von Beginn an hellwach und die bessere Mannschaft. Auch beim Gegner Koblenz war die Anspannung raus und so war es eher ein wenig wie ein Freundschaftsspiel, das die Jungs aus Cannstatt ernster nahmen, als die Gastgeber.

Das 1:0 für TuS Koblenz fiel dann allerdings ein wenig aus heiterem Himmel. Die Antwort der Schwaben gab es dann postwendend mit einem Doppelschlag. Erst traf Daniele Gabriele und eine Minute später durfte sich Ardian Morina über seinen Treffer freuen. Dass Koblenz vor der Pause nochmals zum Ausgleich kam, war spätestens zu Beginn der zweiten Halbzeit recht schnell wieder Makulatur, denn Abwehrchef Feisthammel konnte VfB-Treffer Nummer drei beitragen. Keine zehn Minuten später traf Pascal Breier zum 4:2. Stuttgart war zu dem Zeitpunkt längst schon ungefährdet auf Siegeskurs. Dennoch legte Stürmer Breier nochmal einen zum 5:2 Endstand nach. Ihm gelang beim 3:0 Hinspiel Erfolg ebenfalls schon ein Treffer. Stuttgart ist damit auf einen einstelligen Tabellenplatz gesprungen, den sie am letzten Spieltag gegen Offenbach verteidigen können.

Tabelle 2. Liga

Kontakt

Jens Lommel
Marienstrasse 31
73262 Reichenbach
Deutschland

mail[at]vfb-exklusiv.de
Website: www.vfb-exklusiv.de

Social Networks

Disclaimer

Dies ist eine private Fanseite über den Bundesligaverein VfB Stuttgart. Kein Anspruch auf Richtigkeit oder Vollständigkeit. Links zu anderen Seiten